header image
 

10. Liedprogramme

KONZERT-LESUNGEN

Dorothee Wohlgemuth, Sopran, Karin Schott-Hafner, Violine, Thomas Blomenkamp, Klavier und Prof. Dr. Ute Büchter-Römer, Rezitation

.

PROGRAMM I:

Fanny Mendelssohn-Hensel (1805-1847)

Schicksal einer Komponistin im 19. Jahrhundert

Heutzutage gilt Fanny Mendelssohn-Hensel als eine der bedeutendsten Komponistinnen des 19. Jahrhunderts. Obwohl sie mit ihrem musikalischen Talent  ihrem berühmten Bruder Felix Mendelssohn Bartholdy nicht nachstand, fügte sie sich den Erwartungen ihrer Familie, die überzeugt war, dass für eine Frau die Musik allenfalls «Zierde« und niemals Profession sein konnte. Dennoch komponierte Fanny Mendelssohn-Hensel Lieder, Kantaten und Kammermusik und trat als Pianistin und Dirigentin mit ihren eigenen Kompositionen auf.

Dieser Abend bietet einen Einblick in das künstlerische Werk und das Leben dieser außergewöhnlichen Frau.

Karin-Schott-Hafner, Thomas Blomenkamp und Dorohtee Wohlgemuth

Karin-Schott-Hafner, Thomas Blomenkamp und Dorothee Wohlgemuth

PRORAMM II:

Clara Schumann, Robert Schumann und Johannes Brahms

Zeugnisse eines gemeinsamen Lebens

Ein Abend über die wohl bedeutendste Künstler-Beziehung des 19. Jahrhunderts: Clara Schumann und Robert Schumann mit Johannes Brahms. Prof. Dr. Büchter-Römer zeichnet anhand von Briefen und Tagebucheintragungen das Leben der drei Künstlerpersönlichkeiten nach. Dorothee Wohlgemuth und der Pianist Thomas Blomenkamp führen das Publikum auf eine Reise durch das Liedschaffen der drei Komponisten.

IMG_9061

Thomas Blomenkamp und Dorothee Wohlgemuth

.

LIEDERABENDE

mit ausgewählten Liedern von

.

J. Haydn, W. A. Mozart, F. Schubert, F. Mendelssohn-Bartholdy, F. Hensel,
R. Schumann, C. Schumann, E. Grieg, H. Duparc, G. Fauré, H. Pfitzner,
I. Novello, G. Gershwin, Th. Blomenkamp, J. Baur, N. Laufer